VCI

VCI Druckverschlussbeutel

Die Abkürzung VCI steht für Volatile Corrosion Inhibitor, übersetzt: flüchtiger Korrosionsschutz. VCI-Wirkstoffe sind sowohl in Folienform erhältlich als auch in anderen Formen. Dazu gehören VCI-Verpackungen wie Beutel, VCI-Papier und auch Pulver- und Flüssigformen.

VCI-Folien werden hauptsächlich zum Schutz für Metallteile verwendet, die anfällig für Rost und Korrosion sind. Dazu gehören zum Beispiel Automobilteile, Maschinenteile, Stahlrollen und viele andere metallische Produkte.

Funktionsweise von VCI Folien

Durch das langsame Verdampfen der VCI-Chemikalien in der Folie bildet sich eine schützende Atmosphäre in der Verpackung. Die Chemikalien setzen sich auf die Oberfläche der verpackten Gegenstände aus Metall ab. Dort bilden sie eine dünne, unsichtbare Schicht, die verhindert, dass das Metall korrodiert.

VCI-Produkte schützen sowohl auf Kontakt als auch auf Abstand. Für einen Schutz von 1m³ Volumen genügen wenige Milligramm VCI. Der Abstand zwischen dem VCI-Material und dem Metall sollte maximal 30 cm betragen. Direkter Kontakt ist am besten. Eine zugluftfreie Verpackung verhindert das Austreten der VCI-Moleküle.

Lagerung und Handhabung

Um zu verhindern, dass die VCI-Chemikalien vorzeitig verdampfen, sollten VCI-Folien unbedingt in ihrer Originalverpackung gelagert werden. Zudem ist es wichtig, bei der Verwendung der Folie sicherzustellen, dass der zu schützende Gegenstand sauber ist. Die Wirksamkeit der Folien variiert je nach Metallart. Daher ist es entscheidend, die geeignete Folie für das spezifische Metall oder die Legierung auszuwählen.

Vorteile von VCI-Folien

  1. Einfach zu handhaben: VCI-Folien sind sofort einsatzbereit. Produkte können einfach verpackt werden, ohne zusätzliche Schritte oder Materialien.
  2. Trockene Verwendung: Im Gegensatz zu Ölen oder Fetten gegen Rost, hinterlassen VCI-Folien keine Rückstände auf den Produkten.
  3. Effektiv: VCI-Folien bieten einen langfristigen Schutz. Insbesondere wenn die verpackten Produkte richtig versiegelt sind.

Nachteile von VCI-Folie

  1. Nicht universell einsetzbar: Für verschiedene Arten von Metallen müssen verschiedene VCI-Formulierungen entwickelt werden.
  2. Haltbarkeit: Da VCI-Chemikalien mit der Zeit verdampfen, haben VCI-Folien eine begrenzte Haltbarkeit. Sie können ihre Wirksamkeit verlieren, wenn sie nicht richtig gelagert werden. Wenn die Folie beschädigt wird, können die VCI-Dämpfe ebenfalls entweichen. Der Schutz kann dann nachlassen.
  3. Umweltauswirkungen: Die in VCI-Folien verwendeten Chemikalien können umwelt- oder gesundheitsschädlich sein. Das Recycling oder die Entsorgung kann problematisch sein, wenn die Folien zuvor mit schädlichen Chemikalien behandelt wurden.

Verwendung von VCI-Folien

VCI-Folien sind eine beliebte und wirksame Methode, um Metallprodukte vor Korrosion zu schützen. Insbesondere wenn herkömmliche Methoden wie Öle oder Fette nicht praktikabel sind. Sie bieten einen sauberen, trockenen und erfolgreichen Schutz gegen Rostbildung.

Obwohl die Folien in vielen Situationen effektiv sein können, ist es wichtig, ihre möglichen Nachteile zu berücksichtigen. Nur so kann sichergestellt werden, dass sie für die spezifische Anwendung geeignet sind. Folien mit VCI zum Schutz Ihrer Produkte finden Sie in unserem Onlineshop.

Diese Seite wurde zuletzt am Montag, 8. April 2024 um 10:20 Uhr bearbeitet.