Verpacken – aber umweltfreundlich, nachhaltig und wirtschaftlich

Ressourcen schonen und auf die Umwelt achten sind mehr als nur Trends.

Umweltfreundliches Verpacken war noch nie so attraktiv wie jetzt.


Nachhaltiges Verpacken wird uns nicht nur in Zukunft beschäftigen. Es wird auch einen immer größeren Platz im unternehmerischen Denken und Handeln einnehmen. Bereits vor Jahren hat TransPak diese Tendenz erkannt und sein Umweltmanagement nach DIN EN ISO zertifizieren lassen – und das ist es bis heute. Welchen Fortschritt umweltfreundliche und nachhaltige Verpackungen gemacht haben und wie wir Sie dabei unterstützen können, diese zu nutzen, wollen wir Ihnen jetzt zeigen.

"Umweltschutz und Nachhaltigkeit hört bei uns nicht bei Verpackungsmaterialien auf – es ist nur der Anfang. Unter anderem modernisieren wir kontinuierlich unsere internen digitalen Prozesse und Serviceangebote für Kunden, Vertriebswege und die Möglichkeit unsere CO2-Emissionen zu reduzieren."

Umweltfreundliche, nachhaltige und wirtschaftliche Verpackungsmittel.


Verpackungsmittel können aus verschiedenen Gründen als umweltfreundlich und nachhaltig gelten. Zum Beispiel, wenn sie mehrfach verwendbar sind, aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt und recycelbar sind oder aus recyceltem Material produziert sind. Auch eine klimaneutrale Produktion kann Verpackungsmittel umweltfreundlich machen. Ein weiterer Punkt kann eine besonders ressourcenschonende Produktion sein. Kompostierbare Verpackungsmittel sind ebenfalls ein Indikator für umweltfreundliche Produkte.

Doch nicht nur die Produkte und ihre Herstellung an sich sind ausschlaggebend. Auch das Thema Transport kann eine Rolle spielen. Werden Transportwege optimiert und Transportmittel wie E-Fahrzeuge genutzt, kann der CO2-Fußabdruck reduziert werden. Eine weitere Möglichkeit sind CO2 kompensierende Maßnahmen wie Aufforstungen, um für Nachhaltigkeit zu sorgen.

im Idealfall treffen mehrere aufgeführte Punke gleichzeitig zu:

  • mehrfach verwendbare Produkte
  • Herstellung aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Klimaneutrale Produktion
  • Produktion mit verringertem CO2-Fußabdruck
  • Recyclebare Produkte
  • Herstellung aus recycelten Material
  • Ressourcensparende Produktion
  • optimierte Transportwege
  • Klimaneutrale Transportmittel
  • Ausgleichsmaßnahmen wie Aufforstungen und andere Maßnahmen

Unsere Umweltsignets


Um es Ihnen zu erleichtern umweltfreundlich zu verpacken, haben wir sieben Signets entwickelt, die in unserem Katalog und Webshop umweltfreundliche Verpackungen kennzeichnen.

Mehr über die Signets und die Artikel erfahren Sie auf unserer Info-Seite im Webshop.

Indikatoren für Entscheidungen: Wirtschaftlichkeit und Schutzfunktion


So nachhaltig und umweltfreundlich Verpackungsmittel auch sein mögen: Als Unternehmen muss man auch immer die Wirtschaftlichkeit und die Schutzfunktion im Auge behalten. Umweltschutz ist zwar nicht mit einem Preisschild versehen, aber unwirtschaftliches Handeln kann Arbeitsplätze und Existenzen bedrohen. Doch zum Glück hat sich in dieser Hinsicht in den letzten Jahren viel getan.
Was auch die Wirtschaftlichkeit tangiert, ist die Schutzfunktion von Verpackungsmaterialien. Werden umweltfreundliche Verpackungsmittel genutzt, die Ihre Produkte nicht ausreichend schützen, kann der Schuss nach hinten losgehen. Retouren, unbrauchbare Produkte und zusätzliche Transportwege können der Umwelt mehr schaden, als umweltfreundliche Verpackungsmittel helfen.

Daher müssen folgende zwei Faktoren stets berücksichtigt werden:

  • Eine vertretbare Wirtschaftlichkeit
  • Eine ausreichende Schutzfunktion des Transportgutes

Füll- und Polstermaterialien aus Papier gehören mit zu den gängigsten Polstermaterialien. Papierpolster werden häufig bei scharfkantigem und sehr schwerem Packgut eingesetzt. Darüber hinaus besticht Papier durch seine Vielseitigkeit in der Anwendung, durch seine angenehme Haptik und seine Umweltfreundlichkeit


Vorteile:

  • Passt sich flexibel an die Kontur des Produktes an
  • Auch für scharfkantiges Packgut geeignet
  • Natürliche und angenehme Haptik
  • Umweltfreundlich – aus nachwachsenden Rohstoffen und zu 100 % recycelbar sowie einfach entsorgbar
  • Viele unterschiedliche Möglichkeiten der Anwendungstechniken
  • Manuelle und elektronische Herstellung
  • Einfaches und schnelles Handling
  • Keine Gesundheitsrisiken durch Einatmen, kein Augen- oder Handschutz nötig

Merkmale Polstersysteme

  • Passt sich flexibel an Produktkonturen an
  • Gute Polstereigenschaften (auch für schwere Gegenstände geeignet)
  • Papierstränge können individuell produziert werden
  • Sehr guter Fixiereffekt
  • Kundenindividuelle Lösungen zur Integration
  • Umweltfreundlich, weil basierend auf nachwachsenden Rohstoffen
  • Einfach zu recyceln auch für den Empfänger der Verpackung
  • Für geringen und großen Bedarf gleichermaßen geeignetg
  • Einfaches Handling

Dank der guten Stabilität der Papierpolster eignen sie sich ideal für leichte, bis hin zu mittelschwere oder auch schweren unempfindliche Teile mit einem Gewicht von bis zu 50 kg. Beispielsweise für den Versand von Ersatzteilen, kantigen und scharfen Gegenständen oder Maschinenkomponenten.

Schauen Sie sich unser Füll- und Polstermaterial aus Papier in unserem Webshop an

Luftpolsterkissen – Industrieweit niedrigster CO2-Fußabdruck


Wie kann das immer weiter steigende Paketaufkommen nachhaltig bewältigt werden? Mit Luft! Die TransPak-Luftpolsterkissen bestehen zu 99% aus Luft. Der verbleibende Anteil an Folie in Höhe von 1 % ist dabei vollständig wiederverwertbar oder sogar biologisch abbaubar. Unsere Luftpolsterkissen besitzen den industrieweit niedrigsten CO2-Fußabdruck, da sie sich äußerst effektiv herstellen, transportieren und recyceln lassen. Durch das Verpacken mit Luft werden Ihre Produkte geschützt, ohne übermäßig Gewicht hinzuzufügen. Sie reduzieren somit das Verpackungsgewicht und verringern dadurch auch die Transportkosten und den CO2-Fußabdruck! Keinerlei schädliche Substanzen: Selbst die Rollenkerne der Folienrollen bestehen aus Recyclingmaterial und sind zu 100 % wiederverwertbar. Darüber hinaus sind unsere Luftkissenprodukte nach RoHS und REACH zertifiziert und erfüllen die in EN 13427 und ISO 14021 gestellten Umweltanforderungen.

Pro Unternehmen können jährlich 4,5 t an Gewicht im Vergleich zu Papierpolster eingespart werden. Unsere Luftpolsterkissen können darüber hinaus typischerweise mit nur 1/6 des Gewichts die gleichen Ergebnisse erreichen wie mit Papierpolster. Bei Unternehmen, die jährlich 100.000 Kartons verpacken, beträgt der Gewichtsunterschied zwischen diesen beiden Verfahren somit 4,5 Tonnen! Dies hat enorme Auswirkungen auf die Einlagerungs- und Lagerabwicklungsprozesse (bei Papierlösungen benötigen Sie das Achtfache an Paletten gegenüber Luftposterkissen) sowie auf den Land- und Lufttransport. Die Einsparung von 4.500 kg an Papier entspricht außerdem dem Anpflanzen von jährlich ca. 166 Bäumen. Um ein durchschnittliches Produkt beschädigungsfrei auf dem Postweg zu versenden, benötigen Sie pro Karton Luftpolsterkissen mit einem Gewicht von ca. 9 g bzw. 54 g schwere Papierpolster. Der Gewichtsunterschied pro Artikel beträgt somit 45 g. Diese Zahlen wurden mit dem von der Sustainable Packaging Coalition (SPC) entwickelten COMPASS-Verpackungsbewertungstool ermittelt. Zudem ist Papier lediglich 5x recycelbar. Für die Herstellung von 21 kg verwendbarem Papier wird ein ganzer Baum benötigt.

6 Gründe warum unsere Luftpolsterkissen umweltfreundlich sind

  • 100 % recyclebar
  • 99 % Luft
  • Leicht zu entsorgen – nur 1% Folie
  • EU Verordnungen – konform/zertifiziert
  • CO2 sparend – Optimaler Transport
  • Aufdrucke mit Tinte auf Wasserbasis
Schauen Sie sich unser Füll- und Polstermaterial aus Luftpolsterkissen in unserem Webshop an

Weil ein Karton bis zu sieben Mal recycelt werden kann, findet einmalig hergestelltes Material sehr lange und in verschiedenen Papierprodukten Verwendung – und ganz am Ende seiner Lebenszeit ist es vollständig biologisch abbaubar, ohne die Umwelt oder Meere zu verschmutzen. Unsere Kartons bestehen überwiegend aus umweltfreundlichem Testliner.

Kartons & Schachteln

Kraftliner

Als Kraftliner bezeichnet man langfaseriges Deckenpapier für Wellpappe, das zu 100 % aus Frischfasern besteht. Es setzt sich überwiegend aus Kraftzellstoff zusammen, der sich gegenüber anderen Zellstofftypen durch seine hohe Festigkeit auszeichnet. Verpackungen aus Kraftliner sind besonders gut stapelbar und für die Lagerung geeignet, weil sie eine hohe Berstfähigkeit und starke Nassfestigkeit besitzen. Kraftliner können auch mit einer weißen Deckschicht hergestellt werden, die - verglichen mit der herkömmlichen braunen Oberfläche - erheblich bessere Bedruckeigenschaften bietet und ein höherwertiges Druckbild ermöglicht. Durch die chemische Behandlung beim Bleichen des Papiers werden die Fasern aber stärker beansprucht und der weiße Kraftliner verliert gegenüber dem braunen an Festigkeit. In den letzten Jahren kam bei der Herstellung von Kartonagen immer mehr der günstigere Testliner zum Einsatz, weil dieser in vielen Festigkeitswerten dem Kraftliner ebenbürtig ist. Bei den Berstfestigkeitswerten sowie bei der Nassfestigkeit kann der Kraftliner aber immer noch überzeugen und wird deswegen auch gerne für Übersee- und Gefahrgutverpackungen eingesetzt.


Testliner

Als Testliner bezeichnet man ein kurzfaseriges zwei- oder mehrlagiges Deckenpapier für Wellpappe mit definierten Festigkeitseigenschaften. Es setzt sich aus Altpapier- und Zellstoffanteilen zusammen. In Deutschland existieren unterschiedliche Testliner-Sorten in denen verschiedenwertige Recyclingpapiere eingesetzt werden. Hochwertige Testliner können in Ihren Festigkeitseigenschaften dem Kraftliner fast ebenbürtig sein. Lediglich bei der Berstfestigkeit und bei den feuchtigkeitsabweisenden Eigenschaften hat der Kraftliner die Nase vorne. Testliner kommen häufig bei leichten Gütern, die nur einen kurzen Versandweg zurückzulegen haben, zum Einsatz. Testliner können auch mit einer weißen Deckschicht hergestellt werden, die - verglichen mit der herkömmlichen braun-grauen Oberfläche - erheblich bessere Bedruckeigenschaften bietet und ein höherwertiges Druckbild ermöglicht.


Papierpolstertaschen

Die Papierpolstertaschen sind biologisch abbaubar, aus nachwachsenden Rohstoffen und recyclebar. Sie sind somit ein guter Ersatz für Luftpolstertaschen.

  • 100% recyclingfähige Einstoff-Verpackung
  • Innen- und Außenpapier FSC-zertifiziert
  • 100% kunststofffrei
  • 65% Recyclingfasermaterial
  • mit Selbstklebeverschluss leicht haftend

Kartonagen aus Gras: Ressourcenschonend und 100% recycelbar

Nachhaltigkeit ist eines der wichtigen Themen unserer Zeit – denn es hängt unsere Zukunft und die unserer Nachkommen davon ab! Gerade bei Verpackungsmitteln wird von vielen Nutzern und Konsumenten auf Nachhaltigkeit geachtet, da sie zum Schutz der Produkte zwar unabdingbar sind, aber häufig danach entsorgt werden. Daher kommt der Nachhaltigkeit und dem Umweltschutz bei Verpackungsmitteln eine besondere Stellung zu.

Der Einsatz von Produkten aus Gras ist eine gute und nachhaltige Verpackungsmöglichkeit:

  • Bei ihrer Produktion kommen keine Frischfasern zum Einsatz! Unsere Graspappe wird aus Recyclingpapier/Altpapier und bis zu 30% Grasfasern hergestellt. Dadurch sind keine chemischen Prozesse wie beim Einsatz von Frischfasern notwendig
  • Im Vergleich zu herkömmlichen Wellpappherstellung aus Holzfasern wird bei der Verarbeitung von Gras zu Wellpappe deutlich weniger Wasser und Energie benötigt.
  • Gras ist schnellwachsend und kann mehrmals pro Jahr geerntet werden. Holz benötigt Jahre, bis man es ernten kann und nachgewachsen ist.
  • Holz/Zellstoff wird größtenteils aus dem Ausland (Skandinavien, Kanada, Brasilien) importiert. Gras hingegen wird im Inland von landwirtschaftlichen Ausgleichsflächen gewonnen - also Flächen, die als Ausgleich zu Straßenbau u. ä. angelegt werden und deren Ertrag nicht als Futtermittel für Tiere vorgesehen ist.
  • Grasnutzung bietet den einheimischen Landwirten eine zusätzliche Einnahmequelle.
  • Graspappe ist 100% recycelbar und lebensmittelfreundlich (geeignet für nicht fettende Lebensmittel).
  • Die Optik und Haptik zeigt den nachhaltigen und ökologischen Charakter der Verpackung.

Außerdem sind die Graskartons auch wie andere Kartons bedruckbar und in den gleichen Ausführungen (z.B. Automatikboden, Aufreißperforation u.a.)

Leisten Sie mit dem Einsatz von Graskartons/Graspappe einen Beitrag zum Umweltschutz und zeigen Sie Ihren Kunden, dass Ihnen das Thema Nachhaltigkeit wichtig ist.

Fragen Sie uns bei Interesse gerne an!

Klebeband aus recycelten PET-Flaschen

Bei dem Xenial PET-Klebeband handelt es sich um ein umweltfreundliches Klebeband. Mit dem Aufdruck "Ich bin aus mindestens 85 % recycelten PET-Flaschen hergestellt" zeigt es dem Empfänger, dass Sie umweltbewusst agieren

  • Niedriger CO2-Fußabdruck
  • Recyclingfähig
  • Kern aus recyceltem Papier
  • Zuverlässiger und dauerhafter Verschluss für mittelschwere Kartonagen bis ca. 30 kg
  • Weniger Rollenwechsel dank 100 lfm./Rolle
  • Sehr gute Klebkraft
  • Gute Feuchtigkeits- und Witterungsbeständigkeit
  • Hitzebeständig – kurzfristig bis ca. +170 °C

Papierklebeband

Klebeband aus Papier ist die umweltfreundliche Alternative zum PP-Band, da 100 % recylingfähig. Man unterscheidet bei Papierklebeband zwischen Packband und Nassklebeband. Es besitzt eine ähnliche Reißfestigkeit wie PP-Band und eignet sich sehr gut zum Verschließen von leichten bis hin zu mittelschweren Kartonagen bis ca. 20 kg. Papier-Klebeband besitzt eine sehr gute Sofort- sowie Dauerhaftung und lässt sich leise und gleichmäßig abrollen. Darüber hinaus kann es sehr gut auch mit der Hand ohne Abroller verarbeitet werden. Der Empfänger kann das Klebeband ganz einfach mit dem Karton im Altpapier entsorgen. Eine Trennung wie bei Bändern aus PP oder PVC entfällt somit. Zudem können sie zusätzlich für ein besseres Image des Versenders beitragen.
  • Umweltfreundlich, da 100 % recyclingfähig
  • Leicht mit der Hand ohne Abroller zu verarbeiten
  • Besonders leichtes und gleichmäßiges Abrollen
  • Leises Abrollgeräusch
  • Als Nassklebeband hohe Reißfestigkeit auch bei Temperatur- und Klimaschwankungen sowie besonders gute Haftung auf Recyclingkarton

PLA-Packband

Das PLA-Packband monta biopack 860 besteht zu 90 % aus nachwachsenden Rohstoffen und zu 100 % aus biobasierter Folie ohne fossile Rohstoffe. Es ist geeignet für den Verschluss von mittelschweren und schweren Verpackungen bis 36 kg.

Umreifungsband aus recyceltem Polyester-/Polyethylenterephthalat (PET) ist sehr widerstandsfähig und kann für fast alle schweren Palettenladungen verwendet werden. PET-Umreifungsband ist häufig eine Alternative zu Stahl-Umreifungsband.

Vorteile

  • Geeignet für schwere Verpackungen/Paletten
  • Hohe Bruchlast & Zugfestigkeit
  • Geringere Verletzungsgefahr als bei Stahlband
  • Maschinelle Verarbeitung möglich
  • Durch die Nutzung des recycelten Materials wird 85 % Energie gegenüber der Produktion von Neugranulat und jährlich 50.000 Tonnen CO2 eingespart.
Schauen Sie sich Umreifungsband aus recyceltem PET-Kunststoff in unserem Webshop an

Europalette

Eine klassische Europalette aus Vollholz besitzt ein EPAL-Gütebrandzeichen (European Pallet Association) auf der Längsseite am Eckklotz der Palette. Dieses Gütebrandzeichen gewährleistet, dass die Paletten vorgegebene Maße besitzen und daher national als auch international als Tauschpaletten eingesetzt werden können. Dank ihrer europaweit einheitlichen Maße sind die Europaletten zudem für alle gängigen Gabelstapler und Hubwagen geeignet.

  • Recycelbar (100 % Holz)
  • National & international tauschbar
  • Exportzugelassen
  • sehr belastbar (Tragkraft von bis zu 2.000 kg)
  • langlebig und einfach reparierbar

Pressholzpalette

Pressholzpaletten bestehen aus formgepresstem und verleimtem Pressholz. Zudem sind Pressholzpaletten in alle Länder mit IPPC-ISPM15-Einfuhrbestimmungen (International Standards for Phytosanitary Measures) ohne zusätzliche Behandlung zugelassen. Die IPPC-ISPM15-Einfuhrbestimmung gewährleistet, dass keine Holzschädlinge in andere Länder eingeführt werden und somit heimische Waldbestände geschützt werden.

  • Für den Export ohne zusätzliche Behandlung zulässig
  • Geringes Eigengewicht
  • Ineinander stapelbar (Platzsparend)
  • In vielen Größen erhältlich
  • Einfaches Einstretchen dank konischer Fußform und abgerundeten Ecken
  • Günstige Anschaffung

Stretchfolien

Im Vergleich zu herkömmlichen Stretchfolien können Sie mit unseren High-Tech-Folien Material einsparen und dennoch die gewünschte Stabilität und Reißfestigkeit erhalten!

  • Umweltschonend – höhere Ladungssicherung bei viel geringerem Materialeinsatz (ca. 50 % Einsparung)
  • Mehr Laufmeter pro Rolle
  • Weniger Rollenwechsel (Zeitersparnis)
  • Dünner – weniger Umweltbelastung
  • Geringere Kosten pro gewickelter Palette

Im Vergleich zu herkömmlichen monoextrudierten Folien, können Sie mit unseren CoEx-Qualitäten Material einsparen und dennoch die gewünschte Stabilität und Reißfestigkeit erhalten!

Vorteile gegenüber herkömmlich hergestellter Luftpolsterfolie:

  • Umweltschonend – gleicher Schutz bei geringerem Materialeinsatz (ca. 20 % Einsparung)
  • Druckstabilere Polsternoppen
  • Reiß- und durchstoßfester (dank 10 Lagen)
  • Leichter – Reduzierung der Entsorgungskosten
  • Transparentere Folie – für bessere Lesbarkeit
  • Aus reinem Polyethylen hergestellt und daher zu 100 % recycelbar

Wenn Sie Standardfolie mit CoEx vergleichen...

Vertrauen Sie auf die hohe Produktqualität der CoEx-Folie und machen Sie nichts anders als sonst. Achten Sie bitte darauf, dass Sie Ihr Produkt nicht öfter umwickeln, als mit Ihrer bisher eingesetzten Folie. Nur dann lässt sich Material einsparen.Schauen Sie sich Xenial CoEx-Luftpolsterfolie in unserem Webshop an Luftpolsterfolie CoEx

Sie reduziert das Volumen von Papier- und Folienabfällen. Dadurch wird das Transportvolumen und damit der beim Transport anfallende CO2-Abdruck deutlich reduziert und ermöglicht eine einfache Rückführung in den Wertstoffkreislauf.

Wir sind uns der Verantwortung bewusst

Neben Qualität spielen auch die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle bei TransPak. Daher legen wir, wo immer wir können, Wert auf Recycling und umweltgerechte Entsorgung von Altpapier durch Bereitstellung von Ballenpressen zur Papier- und Folienentsorgung.

Die TransPak-Ballenpressen verringern das Volumen Ihrer Abfallberge enorm. Damit sparen Sie wertvollen Platz, den voluminöse Verpackungsmaterialien bei herkömmlicher Sammlung bzw. Entsorgung in Containern brauchen. Zudem erzeugen sie mit sortenreinen Ballen einen Sekundär-Rohstoff, den TransPak durch Abholung bei Ihnen wieder in den Recycling-Kreislauf eingliedert. Statt teurer Abfallgebühr Geld verdienen: Oder Sie sprechen mit Ihrem Entsorger vor Ort. In vielen Fällen lassen sich aus den Rohstoffen Umsätze generieren.

Kartonschredder

Die TransPak-Kartonschredder sind eine gute Lösung für alle Versand- und Lagerbereiche. Damit vernichten sie alte Kartonagen und machen daraus Füll- und Polstermaterial. Dies spart Lagerplatz, Entsorgungskosten und stellt gleichzeitig einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz dar.

Vorteile

  • Spart Füllmaterial und die Entsorgung von Altkartonagen
  • Komfortable, einfache Bedienung: Einfach den flachen Karton reinschieben und geschreddertes Füllmaterial erhalten
  • Zuschnitt und Perforation in einem Arbeitsgang
  • Imagebildung bei Ihren Kunden, da Sie nachhaltig verpacken

Das machen wir bei TransPak: optimierte und energiesparende Abläufe


Von der Bestellung bis zur Entsorgung von Verpackungsmitteln kann vieles für die Umwelt getan werden. Aus diesem Grund optimieren wir bei TransPak kontinuierlich unsere Prozesse auf Einsparungen in Energie und Ressourcen. Durch vielfältige elektronische Lösungen wie z. B. den EDI-Service sparen wir Papier und organisatorischen Aufwand. Zudem geben wir uns bei Verpackungsmitteln nie mit dem Status quo zufrieden und suchen täglich nach neuen Innovationen. Wir verfügen neben einem eigenen modernen Fuhrpark über eine elektronische Routenplanungssoftware und planen unserer Routen so, dass wir auch auf Rückfahrten keine Leerfahrten haben, sondern diese mit Abholungen verbinden. Unsere klassischen Printmedien werden klimaneutral bzw. auf Recyclingpapier gedruckt und wo möglich von digitalen Versionen abgelöst. Bei der Verpackungsentwicklung achten wir bereits im Vorfeld auf ihr Transport- und Lagerplatzvolumen. So können auch hier Einsparungen erzielt werden wie etwa weniger Transportvolumen für die identische Verpackungsmittelmenge.

TransPak goes eMobil


Im Jahr 2021 durften wir uns über unseres neues elektronisches Servicemobil freuen. Zusätzlich wurden 2022 vier Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge installiert. Damit treiben wir bei TransPak unsere stetigen Bemühungen im Bereich der Nachhaltigkeit und CO2-Reduktion weiter voran.